JuLis initiieren den „Kreis der politischen Jugend Neuss“ mit

Bereits zu der Europawahl haben wir, die Junge Union, Jungen Liberalen, Jungen Sozialisten und die Grüne Jugend (Kreisebene) zur Wahl aufgerufen, um besonders die jungen Erstwähler zu ermutigen von ihrem wichtigsten und höchsten Recht in einer Demokratie – dem Wahlrecht – Gebrauch zu machen.

Da es uns als kommunalen Organisationen besonders wichtig ist das Demokratieverständnis der Neusser Jugend zu stärken und zum Wählen zu motivieren, wollen wir für die Kommunalwahl 2020 eine besonders Hohe Wahlbeteiligung der Jugend erreichen. Um dieses Ziel zu erreichen haben sich gestern die Junge Union, Junge Liberale und die sich in der Gründung befindenden Grüne Jugend sowie die Jungen Sozialisten in der FDP Geschäftsstelle getroffen.

Bei dem ersten Treffen ging es darum, erste Ideen zu sammeln und Aufgaben zu verteilen. Natürlich diente das Treffen auch als Grundsteinlegung zum ständigen Austausch der Neusser jugendpolitschen Organisationen, welchen wir momentan zu schätzen lernen.

Nach knapp einer Stunde reger Diskussion haben wir uns darauf verständigt, dass wir versuchen an Neusser Gymnasien gemeinsam Diskussionsrunden zu veranstalten, um den Schülern Fragen zu beantworten, politisch zu polarisieren und die Interesse an der Kommunalpolitik zu wecken. Das finale Format wollen wir noch genauer mit den jeweiligen Schulen abklären, welche wir nach den Sommerferien anschreiben werden.